Sie ist in aller Munde und weist für viele großes Bedrohungspotential auf, für andere ist sie die Chance, neue Produkte und Märkte zu erschaffen. Digitalisierung ist ganzheitlich zu denken und in die Strategie, das Produkt- und Dienstleistungsangebot wie auch die operativen Geschäftsprozesse des Unternehmens einzuarbeiten. Dieses Seminar bereitet Führungskräfte und zentrale Mitarbeiter auf den digitalen Wandel vor.

Agenda / Inhalte

  • Einführung und Begriffsklärung (10min.)
  • Chancen und Risiken der Digitalisierung (60min.): Positivbeispiele: Wie verbessert Digitalisierung das Leben und schafft neue Märkte? (30min.) und Negativbeispiele: Wo zerstört Digitalisierung Märkte? (30min.)
  • 360° Digitalisierung: Digitalisierung ganzheitlich denken und umsetzen (60min.)
  • Digitalisierungs-Readiness: ein Unternehmen für die Digitalisierung vorbereiten (60min.)
    Mittagspause (60min.)
  • Die Digitale Organisation (60min.): Digitalisierung begünstigende Organisationsmodelle (20min.), Digital Denken und Lenken: der Top-Down-Ansatz (20min.), Chief Digitalization Officer: Rolle und Aufgaben (20min.)
  • Erste Schritte: konkrete Ansätze für Digitalisierung in jedem Unternehmen (60min.)
  • Überblick über Digitalisierungsmethoden und Tools (60min.): Collaboration Tools, Design Thinking, Minimum Viable Product, Rapid Prototyping, Agile Projektsteuerung, Change Management u.a.
  • WrapUp mit Fragen und Antworten (30min.)

Zielgruppe: Führungskräfte und Projektleiter
Dauer: 8 Stunden (inkl. 1-stündiger Mittagspause)
Teilnehmer: mindestens 4 bis maximal 10 Teilnehmer
Stil/Form: Seminar zur Wissensvermittlung inklusive interaktiven Workshop-Elementen
Dozenten: Dr. Fabian Kratzberg (Seminarleiter) und Gastdozenten
Ort: Wiesbaden Innenstadt
Kosten: 500€ netto zzgl. MwSt. je Teilnehmer (Stornierung bis 8 Wochen vor Termin kostenfrei, dann 50% der Teilnahmegebühr)

  • inkl. Seminarunterlagen als Ausdruck und in digitaler Version (PDF)
  • inkl. Vertiefungsmaterial in digitaler Version sowie Linkliste für weiterführende Webseiten
  • inkl. Getränke und Snacks, Mittagessen auf eigene Rechnung

Detailbeschreibung

Die Welt verändert sich und neben zunehmender Komplexität nimmt insbesondere der Grad der Digitalisierung zu. Neue digitale Geschäftsmodelle bedrohen ganze Branchen und Industrien. Sie bieten aber auch Chancen, sich im globalen Wettbewerb zu differenzieren, durchzusetzen und neue Profitabilität zu schaffen. Das Thema Digitalisierung ist ganzheitlich zu denken und in die Strategie wie auch die operativen Geschäftsprozesse des Unternehmens mit den Zielen der Modernisierung, Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und Schaffung neuer Geschäftsmodelle einzuarbeiten.

Digitalisierung muss dabei bewusst cross-functional betrachtet werden, um nicht mehr in digitalen Einzelthemen wie z.B. (teil-)automatisierten Prozessen, einzelnen digitalen Produkten oder Services, Online-Vertriebswegen, social-media-marketing, einzelnen Webseiten/Websystemen/Apps oder internen Insellösungen zu verharren, sondern zu einer übergreifenden Digital-Strategie zu gelangen.

Das Seminar stell die Digitalisierung in ihrer ganzen Bandbreite vor. Dabei werden Chancen und Risiken beleuchtet. Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit zeigen das disruptive Potential auf und betten die Digitalisierung in den Kontext unserer Zeit. Als ganzheitlicher Ansatz wird die Digitalisierung im 360° Blick beleuchtet. Dabei liegt der Fokus auf dem unternehmerischen Kontext. Wo zerstört Digitalisierung Märkte? Wie schafft sie neue Märkte? Wo kann Digitalisierung in Unternehmen ansetzen? Wie wirkt sie in Unternehmen? Was sind Digitalisierung begünstigende Organisationsmodelle? Dies sind die zentralen Fragen, auf die das Seminar Antworten vorschlägt.

Dabei werden neben entsprechenden Ansätzen und Strukturen rund um die Digitalisierung unter anderem die Rolle und Aufgaben des Chief Digitalization Officer (CDO) beleuchtet, erste Schritte für Digitalisierung in jedem Unternehmen angeboten und zentrale Methoden und Tools im Kontext von Digitalisierungsprojekten vorgestellt. Zu diesen gehören u.a. Collaboration Tools, Design Thinking, Minimum Viable Product, Rapid Prototyping, Agile Projektsteuerung, Change Management u.a.

Das Seminar vermittelt den Teilnehmern so nicht nur ein genaueres Verständnis von Digitalisierung, sondern handfeste Ansätze für Digitalisierungsziele im eigenen Unternehmen sowie geeignete Pfade dorthin. Ziel ist es, die Teilnehmer für Potential und Risiken der Digitalisierung zu sensibilisieren und sie für strategische wie auch operative Entscheidungen im Themenfeld vorzubereiten und auf die konkrete Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben vorzubereiten.

Details

Beginn:
21. Januar 2020, 09:00 Uhr
Ende:
21. Januar 2020, 18:00 Uhr
Anmeldung bis:
14. Januar 2020
Teilnahmegebühr:
500,- EUR
Art:
Seminar
Veranstaltungsort:
Seminarraum Wiesbaden Wilhelmstraße
Adresse:
Wilhelmstraße 60a, 65183 Wiesbaden, Deutschland

Anmeldung